Origins Out of Trouble Mask Review

03:59


Ganz ehrlich? Ich habe früher eigentlich nicht viel von Gesichtsmasken gehalten. Ich hatte immer nur diese kleinen Päckchen vom Drogeriemarkt probiert und nie wirklich eine Veränderung bei meiner Haut gemerkt, von machen bekam ich sogar Pickel. Als aber Tanya Burr eines Tages anfing, von der Out of Trouble Maske zu schwärmen, gab ich mir einen Ruck und beschloss, sie auch einmal auszuprobieren. 




Beschreibung • "When skin in too slick or when more pressing problems start to pop up, it's Origins to the rescue to keep skin out of trouble. Nature's trouble-shooters, including super-absorbent Sinc Oxide und Sulfur, calming Camphor rapidly responds to problem skin's plight with a three-part plan - sop up oily-shine, slough off sticky, dead cells, and sweep away irksome debris. Together they steer skin clean of slippery situations, refine rough texture and pull the plug on troublemakers to oust potential outbursts." 
Preis • 100 ml für 28,50€ Kommt einem am Anfang relativ viel vor, ist aber völlig okay, wenn man bedenkt, wie viele Anwendungen man da rausholen kann.
Für • Mischhaut, ölige Haut
Anwendung • Eine dünne Schicht auf dem gereinigten Gesicht auftragen, 10 Minuten einwirken lassen, mit einem nassen Waschlappen oder einfach nur so mit Wasser abwaschen.

























Meinung • Also erstmal: suuuper duper angenehm! Ich persönlich finde den Geruch echt toll, erinnert mich so ein bisschen an Eukalyptus. Ist sicher nicht jedermanns "Cup of Tea" aber ich find's total cool. Wenn ich die Maske auftrage, ist das für mich gleich so ein richtiges Entspannungsgefühl.
So aber jetzt zur Wirkung, der eigentliche Grund wieso ich euch dieses Produkt überhaupt vorstellen will: WAHNSINN! Ich hätte es ehrlich nicht gedacht aber das Zeug lässt Pickel wirklich verschwinden! Ohne Witz. Gestern Abend entdeckte ich wieder mal 2 kleine Pickelchen auf meinem Gesicht. Ich trug mir die Maske auf, 10 Minuten einwirken, ... usw. Danach hat man immer ein frisches Gefühl auf der Haut, total entspannt, rein. Bei den Pickeln aber nicht wirklich eine Veränderung. ABER als ich dann am nächsten Tag aufwachte war es, als wären sie nie dagewesen. Ich hab's selbst nicht glauben können aber ... Wow. Kann natürlich sein, dass es nur ein Einzelfall war, da werde ich euch auf dem Laufenden halten. (: 
Was den Ölglanz angeht (habe selber Mischhaut), habe ich leider bis jetzt keine Veränderung wahrnehmen können, aber dass die Maske Pickel verschwinden lässt, reicht mir eigentlich schon, um sie zu einem Nachkauf-Produkt zu machen!

Was benutzt ihr für Gesichtsmasken?
Habt ihr die hier vielleicht schon einmal ausprobiert und wenn ja, wie findet ihr sie? 

xx


You Might Also Like

0 Kommentare

Popular Posts

Like us on Facebook

Flickr Images

Subscribe